Riders unite! – Arbeitskämpfe bei Essenslieferdiensten

Mit ihren auffälligen Rucksäcken prägen sie mittlerweile das Bild von Großstädten in ganz Europa und darüber hinaus: Rider genannte Kurierfahrer*innen, die auf Abruf Essen direkt vor die Haustür liefern. Sie sind Teil der Gig-Economy, einem Bereich des Arbeitsmarktes, der durch die Vermittlung prekärer Dienstleistungsjobs über digitale Plattformen gekennzeichnet ist. Die Plattform-Unternehmen wälzen dabei oft Verantwortung… Riders unite! – Arbeitskämpfe bei Essenslieferdiensten weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in fclr 2022

Organizing als linke Interventionsperspektive

Slave Cubela arbeitet seit über 10 Jahren hauptberuflich als Organizer für eine große deutsche Gewerkschaft. In seinem Vortrag soll gewerkschaftliches Organizing nicht abstrakt, sondern bezogen auf die sozialen Verhältnisse in Deutschland und die Erfahrungen der letzten Jahre Organizing-Tätigkeit thematisiert werden. Dabei soll es nicht nur darum gehen, wie durch Organizing Beschäftigte zu ihrem Recht kommen… Organizing als linke Interventionsperspektive weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in fclr 2022

Verkannte Leistungsträger:innen: Berichte aus der Klassengesellschaft

Nicole Mayer-Ahuja Als Helmut Kohl 1982 eine „geistig-moralische Wende“ ankündigte, verband er das mit einem Versprechen: „Leistung muss sich wieder lohnen!“ Die Folge war eine Politik, die dazu führte, dass sich die Leistung sehr vieler arbeitender Menschen faktisch immer weniger lohnte: Niedriglöhne und prekäre Beschäftigung wurden ausgebaut, öffentliche Dienste privatisiert, „flexible“ Randbelegschaften geschaffen usw. Gerade… Verkannte Leistungsträger:innen: Berichte aus der Klassengesellschaft weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in fclr 2022

Verinnerlichter Klassismus

Sannik Ben Dehler Verschiedene Studien haben nachgewiesen, dass Klassismus, vor allem in der Verschränkung mit Rassismus, im Bildungssystem wirkmächtig sind (vgl. u.a. Iglu-Studie, Chancenspiegel). Wir leben in einer Erbengesellschaft. Klassenreise hin zu mehr Privilegien wird immer schwieriger. Die steigende Inflation verunmöglicht es manchen Menschen immer mehr von dem Geld, das im Monat zur Verfügung ist zu… Verinnerlichter Klassismus weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in fclr 2022

Klassismus. Die ignorierte Diskriminierungsform

Francis Seeck Die Diskriminierung aufgrund von Klassenherkunft und Klassenzugehörigkeit bestimmt unsere Gesellschaft grundlegend. Klassismus begrenzt den Zugang zu Wohnraum, Bildungsabschlüssen, Gesundheitsversorgung, Macht, Teilhabe, Anerkennung und Geld. In dem Vortrag wird in diese oft vergessenen Diskriminierungsform eingeführt. Es geht zudem um die Frage: Wie zeigt sich Klassismus in unserer Gesellschaft, und was können wir dagegen tun?… Klassismus. Die ignorierte Diskriminierungsform weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in fclr 2022